Alters- & Ehrenabteilung

Der Rat und die Erfahrung der Alters- und Ehrenabteilung ist den heutigen Feuerwehrleuten nützlich und wichtig.

Nur durch jugendlichen Eifer kann man einen Schadensfall nicht immer bekämpfen. Es braucht auch Besonnenheit und die nötige Erfahrung. Diese kann man aber nur erlangen, wenn man von vorhergehenden Ereignissen die Erkenntnisse übermittelt bekommt und sich im Notfall daran zurückbesinnt. Dazu ist der Austausch mit erfahrenen noch aktiven Feuerwehrleuten, aber auch mit der  Alters- und Ehrenabteilung sehr wichtig.

Die Alters- und Ehrenabteilung besteht aus 17 ehemals aktiven Feuerwehrleuten. Ihre Altersstruktur liegt zwischen 63 Jahren und 101 Jahren. Ein Vertreter wird in den Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Aue entsandt.

Egal, ob noch aktive oder in der Zwischenzeit altersbedingt aus dem aktiven Dienst ausgeschieden, die richtige Mischung zwischen Alt und Jung macht eine starke Truppe aus.